Unsere Geschichte

Die Anfänge

1895 Eine Gruppe von Christen beginnt, sich regelmäßig privat in Burscheid zu treffen, ein Hauskreis entsteht.

1918 Die aus diesem Hauskreis entstandene Gemeinde wird in den Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland aufgenommen.

seit 1930 Treffen in einem Privathaus in der Höhestraße 27.

Ende 1950er Eine weitere Gruppe von Christen trifft sich privat in Burscheid. Sie gehören zu einer Baptistengemeinde in Wermelskirchen. Beide Gruppen kommen in Kontakt und feiern gemeinsam Gottesdienst.

 

Gemeinsam Gemeinde

20. September 1970 Gemeinsame Gründung unserer jetzigen Gemeinde durch die Mitglieder der Freien evangelischen Gemeinde Burscheid (12 Personen) und die Burscheider Gruppe der Wermelskirchener Baptistengemeinde (28 Personen). Kauf und Umbau einer ehemaligen Lederhosen-Fabrik in der Höhestraße 38a.

"Nach vielen Beratungen und Überlegungen sehen die Mitglieder der Freien evangelischen Gemeinde Burscheid und die in Burscheid ansässigen Mitglieder der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Wermelskirchen es als ihre von Gott gestellte Aufgabe an, in Burscheid eine gemeinsame Gemeinde zu konstituieren."
- Anfang unserer ersten Gemeindeverfassung -

Dezember 1971 Einweihung des Gemeindehauses in der Höhestraße 38a (Du kannst es übrigens oben auf dem Bild sehen.)
1996 Umbau. Ein größerer Gruppenraum und ein vom Gottesdienstraum abtrennbarer Eltern-Kind-Raum entstehen.
2001 Aus Platznot: Die Kinder ziehen in das, auf dem Gemeindeplatz aufgestellte, "Kinderhaus".

 

Lebendig in die Mitte Burscheids

2011-2014 Kauf und Sanierung eines maroden Fachwerkhauses, Neubau von Gottesdienstsaal, Jugendbereich und Tagespflege.

"Wir wollen eine authentische Gemeinde in der Mitte von Burscheid sein und als lebendige Christen wahrgenommen werden."
Unser Leitsatz während der Bauphase

28. September 2014 Einweihung unseres jetzigen Gemeindehauses in der Weiherstraße 5.